Der grosse Test zum grossen Fest Das ist der beste Cervelat

Was wäre der 1. August ohne die Schweizer Nationalwurst, der Cervelat. Genau, kein richtiger Nationalfeiertag! Blick.ch zeigt, wie und wo sie die Besten finden. Aus diesem Grund haben wir 11 davon getestet.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Postkarten für behinderte Denise Facebook-Aufruf berührt die Schweiz
2 Mit Pfefferspray und Schlägen Erbitterter Scheidungskrieg um Hund
3 «Gut für Menschen ohne Kinder, Humor und Moral» Darum meiden...

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
72 shares
14 Kommentare
Fehler
Melden

Teilnehmer am grossen Cervelat-Test sind Peach Weber, der Mann für wurstige Volkshymnen, Angelika Saxer, Fachfrau beim Zürcher Wurstspezialisten Keller, dazu Jacky Donatz, die Küchenlegende mit dem speziellen Feeling für Wurstwaren.

BLICK hat dazu die Grossverteiler abgeklappert, die ihre Cervelats in den Tagen vor dem 1. August in Bergen anhäufen. Dazu gesellten sich noch vier weitere handwerklich hergestellte Würste.

Elf Cervelats sind es zum Schluss, die den Testern anonymisiert und in bunter Reihenfolge präsentiert werden. Unter 43 Möglichkeiten gilt es dann die jeweils passenden Antworten auszuwählen und damit den Testbericht auszufüllen.

Wie duftet so ein Cervelat? Spürt man den Knoblauch, der im Ur-Cervelat-Rezept unverzichtbar ist? Lässt sich die Wurst leicht von ihrer Hülle befreien? Ist diese hauchdünn – oder dick und zäh?

Mit der Frage aller Fragen – Würden Sie dieses Produkt für sich selber kaufen? – endet der Fragenkatalog. Dann verteilen die Vorkoster die möglichen Punkte. 1 Punkt erhält ein Produkt, das wir als «nicht gut» benoten mussten. Vier Punkte bekommen jene guten Cervelats, die auch noch über Charakter, also einen eigenständigen Geschmack verfügen. Die gesammelten Antworten auf all diese Fragen werden über den Ausgang des Tests entscheiden.

Kaum ist das Wurst-Schälen im Gange, schneidet sich Peach Weber auch schon in den Finger. Nothilfe naht mit Leukoplast. Die mit Blut angereicherte Wurst wird entsorgt.  Die Tester beugen sich mit einer Hingabe über ihre Aufgabe, als gelte es, die Schweizer Kulinarik zu retten. «Jugenderinnerungen», sagt Weber, «sind mit dem Cervelat verbunden. Fuhr ich als junger Bub mit dem Velo zum Fischen an die Reuss, war immer ein Cervelat mit Brot dabei.» Angelika Saxer kaut gedankenverloren an einem Wurststück. «Ich finde es schade, dass viele Cervelats ohne jeden Knoblauchgeschmack sind.» Dazu Donatz, der Meisterkoch vom Sonnenberg: «Wenns dafür Chili, Käse oder Ketchup drinhat, fehlen mir einfach die Worte. Ein Cervelat soll doch wie ein Cervelat schmecken!»

Drei Stunden später sind die Würste verkostet. Die Resultate stehen fest. Die drei haben die ihrer Ansicht nach besten Cervelats gekürt und sind über die Resultate hin und wieder gehörig erstaunt. Jetzt wissen wir mit Sicherheit: Wer am 1. August die besten Cervelats grillieren will, findet sie jetzt spielend.

Publiziert am 30.07.2015 | Aktualisiert am 03.08.2015
teilen
teilen
72 shares
14 Kommentare
Fehler
Melden
  Tom Lüthi

Leser-Aktion: Exklusiv! Das Buch zur Wurst

Auf 176 Seiten mit vielen Abbildungen huldigt das soeben erschienene Buch «Cervelat» (AS Verlag) der Schweizer Nationalwurst. Was Sie schon immer zum Thema wissen wollten, hier steht es drin. Mit vielen Rezepten, Metzger-Porträts, Geschichten und Hintergründen. Den optischen und inhaltlichen Leckerbissen gibt es für BLICK-Leser zum Sonderpreis.

Exklusives Angebot für BLICK-Leser: 39 Franken (statt 48 Franken), inklusive Versandkosten innerhalb der Schweiz. So können Sie bestellen: Telefon: 044 300 23 23 Mail: cervelat@as-verlag.ch Betreff: «Blick-Leserangebot» 

TOP-VIDEOS

14 Kommentare
  • Roger  Frei aus Seuzach
    31.07.2015
    Der beste Cervelats kaufen wir im Tessin bei Denner . Alles andere ist Wurst
  • Thomas  Roggenmoser aus Uznach
    31.07.2015
    Sagt der Kunde zum Metzger: "Ich esse keine Cervelats, da weiss man nicht was drin ist!" Darauf der Metzger:"Ich ess auch keine Cervelats, ich weiss was drin ist." En Guete!
  • Adrian  Vogt 31.07.2015
    Da kann ich mir ein Lachen nicht verkneiffen. Ausgerechnet die Wurst von Peduzzi schneidet schlecht ab. Ist doch Jacky Donatz der Peduzzi fuer den besten Metzger haelt. Die Kalbskottelets im Sonnenberg sind ja auch vom Peduzzi und ueberzeugten mich nie wirklich.
  • Hans Ulrich  Derrer aus Zürich
    31.07.2015
    Die besten Wurstwaren bekomme ich bei der Buremetzgerei Feurer in 8154 Oberglatt.
    Einfach spitze!
  • Beat  Hemmi , via Facebook 31.07.2015
    Die von Migros schmecken nach Schimmel. Von denen musstze ich ein ganzes Pack wegschmeissen :Nie mehr. Die vom Denner schmecken nach alter Batterie... Lidl und Aldi sind bedingt geniessbar. Die Beste ist von Metzgerei Heis, Walzenhausen. Schaut aus wie Cervelat, riecht und schmeckt wie Cervelat, ist eine Cervelat.