Das Beauty-Geheimnis von Beatrice Häberling (65) aus Oberwangen BE Von der Pfarrerin zum Model

OBERWANGEN BE - Die Bernerin Beatrice Häberling (65) hält nichts von Schönheitsoperationen. Der AHV-Rentnerin hilft die Liebe zur Theologie.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Nach dem Sturmtief kommt jetzt der Schnee Egon der Wüterich
2 Per 10'000-Franken-Inserat Kickboxer Beqiri prügelt auf Baselbieter...
3 Der leichtere Weg zum Schweizer Pass Jede vierte Einbürgerung ist...

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
3 shares
Fehler
Melden

Beatrice Häberling (65) ist eine aussergewöhnliche Frau. Die AHV-Rentnerin aus Oberwangen BE amtete lange als Pfarrerin, nun ist sie Model. Alles an der Bernerin ist Natur pur: «Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie an mir rumschnippeln lassen oder andere künstliche Eingriffe gemacht.»

Täglich Zumba, Yoga oder Tai-Chi 

Häberling will mit ihren Fotos beweisen, dass auch eine Frau in ihrem Alter sexy sein kann. «Ich finde es schlimm, wenn sich junge Frauen unters Messer legen. Wer sich so akzeptiert, wie er ist, strahlt automatisch Zufriedenheit aus.» Ihr Beauty-Geheimnis: «Ich esse viele Früchte und gehe walken mit dem Hund. Dazu täglich eine Stunde Zumba, Yoga oder Tai-Chi.»

Junger Mann und Theologie

Häberling hat aus erster Ehe zwei Kinder. Ihr zweiter Gatte ist zwanzig Jahre jünger: «Wir verliebten uns am Seenachtsfest in Thun.» Auch beruflich ging die Bernerin immer einen aussergewöhnlichen Weg. «Nachdem meine Kinder die Matur bestanden hatten, studierte ich Theologie in Freiburg.» Bis zu ihrer Pensionierung arbeitete Häberling als Spitalseelsorgerin. Nun ihr neuer Karriereschritt: «Meine Bilder zeigen, dass Schönheit kein Alter kennt.»

Publiziert am 27.12.2016 | Aktualisiert am 12.01.2017
teilen
teilen
3 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS