Dank BLICK! Schweizer Kurzfilm auf Oscar-Shortlist

FERENBALM-GURBRÜ BE - Ein BLICK-Artikel inspirierte Regisseur Timo von Gunten zum Kurzfilm «La femme et le TGV». Mit Hollywood-Legende Jane Birkin in der Hauptrolle hat der Film durchschlagenden Erfolg – und ist nun sogar auf der Oscar-Shortlist!

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Frau (19) von hinten angegriffen In der Bahnhofs-Unterführung zu Boden...
2 Zürcher Versicherungs-Chef macht «Plauschfahrt» Mit 174,7 km/h auf der...
3 Grosse Suche auf Facebook Wo ist meine Mutter?

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Eine ungewöhnliche Freundschaft aus Ferenbalm-Gurbrü BE schafft es in den Blick am Abend, wenig später auf die Leinwand – und jetzt sogar auf die Oscar-Shortlist!

Die bezaubernde Geschichte zum Kurzfilm «La femme et le TGV» kommt aus dem echten Leben: Der Zürcher Regisseur Timo von Gunten (26) liess sich von einem Zeitungsartikel im Blick am Abend inspirieren. In der Hauptrolle: die weltberühmte Schauspielerin und Mode-Ikone Jane Birkin (68).

  play
Jane Birkin am Filmfestival Locarno im vergangenen Sommer. Philippe Rossier

Der Bericht erzählte die Geschichte von Sonja Schmid (53) aus Ferenbalm-Gurbrü: 16 Jahre lang winkt sie dem vorbeifahrenden TGV aus Frankreich mit einem Schweizer Fähnchen zu.

La femme et le TGV

  Sie backt gar Guetsli für ihre TGV-Freunde, diese werfen im Gegenzug französischen Käse aus dem Fenster. Doch die Freundschaft nimmt ein abruptes Ende: Seit Dezember 2013 fährt der TGV wegen eines Fahrplanwechsels neu über Basel.

Das Team des Kurzfilms «La femme et le TGV»: Timo von Gunten (Drehbuch/Regie, l.), Salomé Jermann (Production Design) und Giacun Caduff (Produktion). play
Das Team des Kurzfilms «La femme et le TGV»: Timo von Gunten (Drehbuch/Regie, l.), Salomé Jermann (Production Design) und Giacun Caduff (Produktion). BAA_2015_06_02

Auf der Shortlist für den Oscar sind zehn Kurzfilme, von denen die Jury fünf nominieren wird, schreibt SRF. Zwei der Beiträge kommen aus der Schweiz: «Bon Voyage» von Marc Wilkins und «La femme et le TGV». (kra)

Publiziert am 25.11.2016 | Aktualisiert am 25.11.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS