Brandstiftung: Schüler legen Brand auf einer Baustelle in Hallwil AG

HALLWIL - AG - Ein 13- und ein 14-Jähriger haben am Samstag auf einer Baustelle in Hallwil AG einen Brand gelegt. Dabei entstand ein Sachschaden von mehreren 10'000 Franken. Zuvor waren die beiden Jugendlichen in die Baustellenbaracke eingebrochen.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Jetzt spricht die Mutter des Ronaldo-Flitzers aus Biel «Ich glaube, er...
2 Zymers Ehefrau (†38) und Baby starben im Unispital Lausanne Wer...
3 Dank Balkan-Teenies Jugendgewalt im Sinkflug

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
4 shares
Fehler
Melden

Feuerwehr und Polizei wurden um 16.40 Uhr auf den Brand auf einer Baustelle eines Mehrfamilienhauses aufmerksam gemacht. Die Feuerwehr Boniswil-Hallwil konnte den Brand auf dem Vorplatz des Neubaus löschen. Personen wurden laut Polizeiangaben vom Sonntag keine verletzt.

Die polizeilichen Ermittlungen während der Tatbestandsaufnahme führten zu zwei Schülern, die sich vor dem Brandausbruch vor Ort aufgehalten hatten. Sie konnten ermittelt und befragt werden. Laut Polizei werden allerdings weitere Untersuchungen angestellt, um den genauen Ablauf der Taten zu klären. (SDA)

Publiziert am 28.02.2016 | Aktualisiert am 19.04.2016
teilen
teilen
4 shares
Fehler
Melden
Der Brand, den zwei Jugendliche auf einer Baustelle in Hallwil AG gelegt haben, verursachte einen Sachschaden von mehreren 10'000 Franken. play
Der Brand, den zwei Jugendliche auf einer Baustelle in Hallwil AG gelegt haben, verursachte einen Sachschaden von mehreren 10'000 Franken. Handout Kantonspolizei Aargau

TOP-VIDEOS