Brand Scheune in Urnäsch AR nach Vollbrand zerstört

URNÄSCH - AR - Am Samstagnachmittag ist in Urnäsch AR, im Hinteren Büel, eine Scheune abgebrannt. Es gab keine Verletzten. Der Schachschaden wird auf mehrere zehntausend Franken geschätzt.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die Scheune in Urnäsch bereits im Vollbrand. (Kapo Ausserrhoden) play
Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die Scheune in Urnäsch bereits im Vollbrand. (Kapo Ausserrhoden) Kantonspolizei Ausserrhoden

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Nach Facebook-Aufruf zum Geburtstag 31 Kisten Post für behinderte Denise
2 Wildwest beim «Saloon» in Wetzikon ZH Polizist springt auf Fluchtauto
3 Hakenkreuz und Hitlergruss Nazi-Schande auf dem Waffenplatz

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Kurz nach 16.15 Uhr hatte ein Passant den Brand bemerkt und Alarm geschlagen. Als die Feuerwehr eintraf, stand die Scheune bereits im Vollbrand. Das Feuer konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden. Es seien keine Personen oder Tiere zu Schaden gekommen, teilte die Ausserrhoder Kantonspolizei am Sonntag mit. Die Brandursache wird nun noch abgeklärt. (SDA)

Publiziert am 28.08.2016 | Aktualisiert am 28.08.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden