Brand Gartenhaus in Frauenfelder Schrebergartenanlage abgebrannt

FRAUENFELD - TG - In einer Schrebergartenanlage in Frauenfeld ist am frühen Sonntagmorgen ein Gartenhaus durch einen Brand zerstört worden. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache war zunächst unklar.

Das brennende Gartenhaus in einer Schrebergartenanlage in Frauenfeld (Bild. Kantonspolizei Thurgau) play
Das brennende Gartenhaus in einer Schrebergartenanlage in Frauenfeld (Bild. Kantonspolizei Thurgau) Kantonspolizei Thurgau

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Grosse Suche auf Facebook Wo ist meine Mutter?
2 Dicke Post in Hochdorf LU Frau täuschte Raubüberfall nur vor
3 Er stürzte kopfvoran von den Ringen Maurer-Lehrling verunfallt...

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Ein Autofahrer hatte um etwa 3 Uhr morgens das brennende Gartenhaus entdeckt und Alarm geschlagen, wie die Thurgauer Kantonspolizei mitteilte. Die Feuerwehr Frauenfeld habe das Feuer mit rund 20 Einsatzkräften löschen können. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere tausend Franken geschätzt.

Der Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Thurgau nahm Abklärungen zur Brandursache auf. Die Polizei sucht allfällige Zeugen. (SDA)

Publiziert am 13.11.2016 | Aktualisiert am 13.11.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden