Brand Alphütte in Hauteville FR wird abgebrannt

HAUTEVILLE - FR - In Hauteville FR ist in der Nacht auf Sonntag eine Alphütte komplett abgebrannt. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist nicht bekannt.

Als die Polizei eintraf, befand sich die Hütte bereits in Vollbrand. play
Als die Polizei eintraf, befand sich die Hütte bereits in Vollbrand. Kantonspolizei Freiburg

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Frau (19) von hinten angegriffen In der Bahnhofs-Unterführung zu Boden...
2 Zürcher Versicherungs-Chef macht «Plauschfahrt» Mit 174,7 km/h auf der...
3 Grosse Suche auf Facebook Wo ist meine Mutter?

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Der 29-jährige Besitzer meldete den Brand gegen 2.50 Uhr, wie die Kantonspolizei Freiburg am Sonntag mitteilte. Er befand sich demnach zum Zeitpunkt des Brandausbruchs alleine in der Hütte.

Als die Polizei eintraf, befand sich das Cheminee in Brand und die Flammen hatten bereits das Dach ergriffen. Trotz des Feuerwehreinsatzes wurde das Chalet komplett zerstört. Eine Untersuchung wurde eingeleitet. (SDA)

Publiziert am 04.12.2016 | Aktualisiert am 04.12.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden