Schweizer Bevölkerung Mehr als ein Drittel hat Migrationshintergrund

Die Bevölkerung mit ausländischen Wurzeln wächst weiterhin kräftiger als diejenige ohne. 2015 hatten fast 36 Prozent der sieben Millionen Erwachsenen in der Schweiz einen Migrationshintergrund. 2008 waren es noch 31 Prozent.

Bevölkerungswachstum: Mehr als ein Drittel hat Migrationshintergrund play
Gedränge am Hauptbahnhof Zürich. Keystone

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Tausende Pakete verloren Hat die Post ein Sicherheitsproblem?
2 Divisionär Andreas Stettbacher (54) freigestellt Gab sich der...
3 Lichterketten-Reaktion in Lyss BE Jeder will der Hellste sein

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
2 shares
Fehler
Melden

Der Anteil der Bevölkerung in der Schweiz mit Migrationshintergund ist in sieben Jahren von knapp 2 Millionen auf 2,5 Millionen Personen von insgesamt sieben Millionen Erwachsenen gestiegen. Das ist eine Zunahme von mehr als einem Viertel. Gezählt werden nur Personen ab 15 Jahren.

Beim betreffenden Zeitraum geht es um die Jahre 2008 bis 2015. Der Bevölkerungsanteil mit Migrationshintergrund wuchs dazwischen von 31 auf 36 Prozent.

2015 betrug das Plus gegenüber dem Vorjahr knapp 3 Prozent, wie die neusten Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) zeigen.

Mini-Wachstum bei Einheimischen

Die einheimische Bevölkerung legte dagegen seit 2008 lediglich um 1,3 Prozent auf 4,4 Millionen zu. Zum grössten Teil (85 Prozent) geht das Wachstum der Bevölkerung mit Migrationshintergrund auf das Konto von EU/EFTA-Bürgern oder von Schweizer Staatsangehörigen.

Zur Bevölkerung mit Migrationshintergrund gehören im wesentlichen die im Ausland geborenen Ausländer und eingebürgerten Schweizer (1. Generation). Dazu kommen die in der Schweiz geborenen Eingebürgerten und die in der Schweiz geborenen Ausländer mit mindestens einem im Ausland geborenen Elternteil (2. Generation). (SDA/noo)

Publiziert am 02.12.2016 | Aktualisiert am 02.12.2016
teilen
teilen
2 shares
Fehler
Melden