Wohnwagen bleibt an Matsch-Hang stecken Macht ein Holländer in Adelboden Ferien ...

Der Fahrer eines Schneeräumungs-Fahrzeugs in Adelboden BE hat heute einem Wohnwagen-Touristen aus der Patsche geholfen. Wie könnte es anders sein: Der mit den Strassenverhältnissen überforderte Verkehrsteilnehmer ist Holländer.

Auf dem Weg zum Winter-Campingplatz vom Schnee gestoppt: Ein holländischer Wohnwagen-Tourist blieb heute Morgen in Adelboden im Pflotsch stecken. play

Auf dem Weg zum Winter-Campingplatz vom Schnee gestoppt: Ein holländischer Wohnwagen-Tourist blieb heute Morgen in Adelboden im Pflotsch stecken.

8989 Leserreporter

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Tötungsdelikt in Orpund Polizei schnappt Verdächtigen (38)
2 Glückspilze landen neben Badebach Auto stürzt 40 Meter in die Tiefe
3 Frau (66) in Orpund BE getötet Täter flüchtete mit 45 km/h

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
138 shares
6 Kommentare
Fehler
Melden

Für dieses Auto mit Wohnwagen-Anhänger war die Fahrt heute in Adelboden BE kurz vor dem Ziel zu Ende: Zu viel Schnee auf der steilen Strasse!

Das Gespann steckte im Matsch, konnte weder vorwärts noch zurück.

Zum Glück für den Fahrer: Ein Gemeindemitarbeiter zeigte sich bereit, Auto und Wohnwagen mit Hilfe eines Schneeräumungsfahrzeugs aus dem Pflotsch zu ziehen. Ein 8989-Leserreporter fotografierte die Szene.

Strassenmeister Peter Trummer bestätigt den Zwischenfall gegenüber BLICK. «Der Gemeindemitarbeiter hat das Gespann etwa 200 Meter bis zum Ende des Hangs hochgegzogen.»

Beim Wohnwagen-Touristen habe es sich um einen Holländer gehandelt, sagt Trummer. «Er wollte auf den Winter-Campingplatz im Boden etwas oberhalb des Dorfs.» (noo)

Publiziert am 19.02.2016 | Aktualisiert am 23.02.2016
teilen
teilen
138 shares
6 Kommentare
Fehler
Melden

6 Kommentare
  • Tiziano  Liniger aus Zermatt
    19.02.2016
    Der Holländer hatte wahrscheinlich 1 Tonne Fleisch im Wohnwagen untergebracht für alle holländischen Feriengäste in Adelboden, weshalb das Zugfahrzeug den kleinen Anstieg nicht mehr geschafft hat.
  • William  Quispe aus Bellinzona
    19.02.2016
    Vielleicht sollte man den Holländern mal ein Merkblatt vom Winterdienst zukommen lassen. Wenn es Schnee auf der Strasse hat, sollte man unbedingt Ketten montieren, am Auto wie auch am Wohnwagen. (grins)
  • Thomas  Friedlin aus Therwil
    19.02.2016
    so ein quatsch - an dieser stelle bleiben auch andere hängen nicht bloss holländer....
  • Urs  Leibundgut 19.02.2016
    Das muss aber ein echter Schei... Winter sein, wenn ein liegen gebliebener Holländer schon für eine Schlagzeile reicht.
    Der Wintercampingplatz liegt übrigens nicht oberhalb des Dorfen sondern visavis im Ortsteil Boden.
  • Peter  Stierli aus Geroldswil
    19.02.2016
    Dieser Gemeindemitarbeiter hat mit seiner tollen Tat unserem schlechten Image im Tourismus Sektor einen grossen Gefallen getan. Es ist nur zu hoffen, die Gemeinde schickt dem Holländer keine Rechnung.