Grosseinsatz der Berner Polizei Unbekannte Substanz als Schiesspulver identifiziert

BERN - Am Berner Nordring musste die Polizei wegen einer unbekannten Substanz mit einem Grossaufgebot ausrücken. Ein Nachbar sprach zunächst von Sprengstoff.

Polizeieinsatz Nordring Bern: Substanz als Schiesspulver identifiziert play
Im Bereich Dammweg und Nordring soll Sprengstoff liegen. Google maps

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Postkarten für behinderte Denise Facebook-Aufruf berührt die Schweiz
2 Trotz Prämienerhöhung Nur wenige haben die Kasse gewechselt
3 Theologin Beatrice Häberling (65) aus Oberwangen BE will in den...

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
3 shares
Fehler
Melden

Aufregung im Berner Nordquartier: Im Bereich Nordring und Dammweg war heute Morgen ein Grossaufgebot der Polizei im Einsatz. Gemäss Polizeiangaben mussten die Einsatzkräfte dort eine unbekannte Substanz bergen. Das Gebiet wurde abgesperrt und das Gebäude gesichert.

Ein Anwohner berichtete gemäss der «Berner Zeitung», er habe bereits am Abend zwischen 22 und 23 Uhr einen Polizeieinsatz beobachtet. Ihm habe man gesagt, es gehe um Sprengstoff.

Nun herrscht Klarheit: Bei der unbekannten Substanz handelte es sich um Schiesspulver. Wie die Polizei mitteilt, hatten erste Abklärungen gestern keine Hinweise auf eine Gefährdung ergeben, so dass die Bergung der Substanz auf Freitag angesetzt wurde. In der Folge wurde das Gebäude polizeilich gesichert und bewacht. Anwohner mussten keine evakuiert werden. (nbb/SDA)

Publiziert am 04.11.2016 | Aktualisiert am 04.11.2016
teilen
teilen
3 shares
Fehler
Melden