Leiche nach Suchaktion gefunden Gleitschirmflieger stürzt in den Tod

SCHANGNAU - BE - Ein Gleitschirmpilot ist gestern Abend am Hohgant tödlich verunfallt. Nachdem eine sofort eingeleitete Suchaktion zunächst erfolglos verlief, wurde die Leiche heute Morgen von den Einsatzkräften geborgen.

Der Gleitschirmpilot ist am Freitag am Hohgant tödlich verunglückt. play

Der Gleitschirmpilot ist am Freitag am Hohgant tödlich verunglückt.

Google Maps

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 38 Kilo Kokain in Lagerhalle entdeckt Schnee-Kanonen für die Ruag!
2 Physikerin Kathrin Altwegg (64) über das Ende «ihrer» Rosetta-Mission ...
3 Er hatte nur einen Job Bern baut Zebrastreifen für Eichhörnchen

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
17 shares
Fehler
Melden

Beim Verunglückten handelt es sich um einen 31-jährigen Mann aus dem Kanton Luzern. Nachdem der Pilot nicht am mit seinem Kollegen vereinbarten Treffpunkt auftauchte, wurde die Polizei alarmiert. Zusammen mit dem SAC und der Air Glacier suchte die Kantonspolizei Bern nach dem Vermissten, wie diese heute mitteilt.

Der Mann wurde am heute Vormittag in unwegsamem Gelände im Gebiet Furgge bei Schangnau BE aufgefunden. Die Kantonspolizei hat Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs aufgenommen. (cat/SDA)

Publiziert am 30.01.2016 | Aktualisiert am 10.02.2016
teilen
teilen
17 shares
Fehler
Melden