Wegen vereister Strasse Auto landet bei Langenbruck BL im Bachbett

LANGENBRUCK BL - Nach einem Selbstunfall auf vereister Strasse ist im Baselbiet ein Auto in einen Bach geschleudert. Der Fahrer blieb unverletzt.

Das Auto landete im Bachbett. play

Das Auto landete im Bachbett.

Polizei BL

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Mit verstecktem «Peace»-Schriftzug Schweizer Trompeten für Trump
2 Per 10'000-Franken-Inserat Kickboxer Beqiri prügelt auf Baselbieter...
3 Von Belgien nach Basel Ein Prinz für die Schweiz

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
3 shares
Fehler
Melden

Gestern Nachmittag kurz nach 16.30 Uhr fuhr ein Autolenker auf der Hauptstrasse von Langenbruck BL in Richtung Waldenburg BL. 

Wie die Polizei Basel-Landschaft in einer Mitteilung schreibt, kam der schwarze Renault dann in einer Kurve wegen «überfrierender Nässe» in Schleudern, rutschte über die Gegenfahrbahn und ein Strassenbord – und landete schliesslich in einem Bachbett. 

Der Autofahrer blieb unverletzt. Das Fahrzeug allerdings wurde massiv beschädigt und musste von einem Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert werden. (bau)

Publiziert am 02.01.2017 | Aktualisiert am 02.01.2017
teilen
teilen
3 shares
Fehler
Melden