Beute im Wert von Zehntausenden von Franken Basler Juwelier ausgeraubt

BASEL - Ein Unbekannter hat in Basel das Juweliergeschäft Seiler ausgeraubt. Der Mann erbeutete Uhren im Wert von mehreren zehntausend Franken.

Am Freitag wurde das Juweliergeschäft Seiler in Basel ausgeraubt. play
Am Freitag wurde das Juweliergeschäft Seiler in Basel ausgeraubt. Google maps

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Mit verstecktem «Peace»-Schriftzug Schweizer Trompeten für Trump
2 Per 10'000-Franken-Inserat Kickboxer Beqiri prügelt auf Baselbieter...
3 Von Belgien nach Basel Ein Prinz für die Schweiz

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
5 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

Ein Unbekannter liess sich am Freitagmorgen im Juweliergeschäft Seiler in Basel diverse Uhren zeigen. Plötzlich zog er eine Faustfeuerwaffe und bedrohte die Verkäuferin. Er raubte so Uhren im Wert von mehreren zehntausend Franken.

In der Folge flüchtete der Räuber zu Fuss in Richtung Lyss. Eine Fahndung verlief erfolglos. Verletzt wurde niemand. (nbb/SDA)

Publiziert am 14.01.2017 | Aktualisiert am 16.01.2017
teilen
teilen
5 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

3 Kommentare
  • lung  mot aus lyssach
    14.01.2017
    Ich hoffe der Räuber ist mittlerweile zu Fuss in Lyss angekommen.
  • marcel  Ruetsche 14.01.2017
    Es war einmal eine sichere, saubere Schweiz, wo man noch nachts ohne Aengste spazieren gehen konnte, Vergewaltigungen nicht alltaeglich waren, Juweliegeschaefte, Post ,Tankstellen, Banken nicht woechentlich ausgeraubt wurden und solche Meldungen gross in den Zeitungen standen. Heute, keine Schlagzeilen mehr, weil wir uns daran gewoehnt haben, ob wir es wahr haben wollen oder nicht, aus einem der sichersten Laender der Welt ist eine verbrecher Hochburg geworden, mit einer KuschelJustiz, leider.
    • Michael  Meienhofer aus Ostermundigen
      14.01.2017
      Das würde sich sofort ändern, wenn die Ladenbesitzer sich bewaffnen würden.....