Technische Störung Zugausfälle zwischen Basel und Olten

Der Basler Bahnhof SBB ist nur beschränkt befahrbar. Züge fahren verspätet ab oder fallen ganz aus. Grund ist laut SBB eine technische Störung an der Bahnanlage zwischen Basel und Olten.

  play
Grund für die Verspätungen und Zugsausfälle ist eine technische Störung. Die Dauer ist unbestimmt. SBB Railinfo

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Mit verstecktem «Peace»-Schriftzug Schweizer Trompeten für Trump
2 Per 10'000-Franken-Inserat Kickboxer Beqiri prügelt auf Baselbieter...
3 Von Belgien nach Basel Ein Prinz für die Schweiz

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
1 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

Pendler müssen heute in der Region Basel-Olten Geduld haben. Aufgrund einer technischen Störung fallen zurzeit diverse Züge zwischen den beiden Bahnhöfen aus oder haben Verspätung. 

Die Züge zwischen Basel und Bern, Basel und Olten sowie jene zwischen Basel und Aarau fallen aus, heisst es auf der Webseite der SBB. 

Auf der Strecke zwischen Basel und Zürich verkehren zwar Züge, jedoch werden sie umgeleitet und es ist mit Verspätungen zu rechnen. Die Dauer der Störung sei unbestimmt. (stj)

Publiziert am 12.01.2017 | Aktualisiert am 12.01.2017
teilen
teilen
1 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

4 Kommentare
  • christian  schmied 12.01.2017
    Schnee kann gar nicht schuld sein, da hier keiner mehr liegt. Typisch SBB gehört ja auch zum Staat, viel zu hohe preise für eine schlechte Leistung ! Bin mit dem Velo noch besser dran.
  • Christoph  Hartung 12.01.2017
    Woher wissen Sie, dass es mit dem Schnee zu tun hat? Haben Sie sich zuverlässig informiert, oder nutzen Sie diesen Artikel, um bloss wieder über die SBB lästern zu können?
  • Poco  Loco aus Innerschweiz
    12.01.2017
    Ebenso in Luzern und vor 2 Stunden der Bahnhof Genf. Vor einer Woche hat man noch am Radio geprallt das man vorbereitet sei und 3 Tage mit Schnee kein Problem darstellen. Herr Meyer setzt falsche Prioritäten er verschleudert Geld in Prestige und vernachlässigt den Unterhalt in dieser Jahreszeit zeigt sich dann die Realität. Da können die Arbeiter noch lange einen guten Job machen,wenn das realitätfremde Kader versagt.
    • Marco  Weber 12.01.2017
      Herr Poco Loco wo steht was wegen Schnee? Die SBB macht einen Ausgezeichneten Job! Bin ja gespannt ob Sie das auch nur halbwegs so reibungslos hinbekommen würden! Ich wage das zu bezweifeln denn viel mehr als Jammern und Motzen liegt wohl nicht drinn!