Leiche trieb mehrere Tage im Wasser Toter Mann aus Rhein geborgen

BASEL - Die Basler Rettungskräfte bargen heute Morgen eine männliche Leiche aus dem Rhein. Bislang ist unklar, wer der tote Mann ist.

Blick von Grossbasel auf den Rhein, aus dem der tote Mann geborgen wurde. play
Blick von Grossbasel auf den Rhein, aus dem der tote Mann geborgen wurde.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Mit verstecktem «Peace»-Schriftzug Schweizer Trompeten für Trump
2 Per 10'000-Franken-Inserat Kickboxer Beqiri prügelt auf Baselbieter...
3 Von Belgien nach Basel Ein Prinz für die Schweiz

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
3 shares
Fehler
Melden

Grausige Überraschung beim Spaziergang am Rhein. Um acht Uhr heute Morgen alarmierte ein Passant den Basler Rettungsdienst: Er sah von der Kleinbasler Seite her, rund zehn Meter vom Ufer weg, eine Leiche im Wasser treiben. 

Kurz darauf barg die Berufsfeuerwehr gemeinsam mit der Polizei einen toten Mann aus dem Rhein. Laut des Instituts für Rechtsmedizin trieb die Leiche schon seit mehreren Tagen im Wasser. 

Der Tote mit grauer Jacke konnte noch nicht identifiziert werden, schreibt die Basler Staatsanwaltschaft. (kra)

Publiziert am 07.12.2016 | Aktualisiert am 08.12.2016
teilen
teilen
3 shares
Fehler
Melden