Irrfahrt mit tragischem Ende: Velofahrer in Basler Autobahn-Tunnel schwer verunfallt

BASEL - Auf die Autobahn A3 in Basel hat sich heute um kurz nach 6 Uhr ein Velofahrer verirrt. Der 31-Jährige geriet in eine Wasserrinne und stürzte schwer.

Bei der Autobahneinfahrt Richtung Frankreich war es zum Unfall gekommen. play

Bei der Autobahneinfahrt Richtung Frankreich war es zum Unfall gekommen.

Google Streetview
Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen Kennen Sie diesen Schläger?
2 Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen Kennen Sie diesen Schläger?
3 Er ist ein notorischer Blaufahrer Mann (39) fährt seine Freundin...

Schweiz

teilen
teilen
29 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Ein alkoholisierter Velofahrer hat sich heute am frühen Morgen bei einem Sturz im Horburgtunnel auf der Autobahn A3 in Basel schwer verletzt. Die Sanität brachte den nicht mehr ansprechbaren 31-Jährigen ins Spital.

Der Velofahrer war auf der Einfahrt zur Autobahn mit dem Vorderrad in eine Wasserrinne geraten, teilt das Justiz- und Sicherheitsdepartement mit. In der Folge überschlug sich das Velo.

Mehrere Autofahrer sowie ein Buschauffeur leisteten dem schwer verletzten Mann erste Hilfe. Der 31-Jährige hatte bei seinem Sturz keinen Helm getragen, wie ein Sprecher der Kantonspolizei Basel-Stadt auf Nachfrage sagte.

Weshalb der Velofahrer gegen 6.15 Uhr am Riehenring auf die Autobahneinfahrt Richtung Frankreich gefahren ist, war zunächst unklar. Die Polizei leitete eine Untersuchung ein. (SDA)

Publiziert am 16.01.2016 | Aktualisiert am 16.01.2016
teilen
teilen
29 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

1 Kommentare
  • rolf  sulzer 16.01.2016
    das ist nicht mehr von Interesse weshalb er es getan hat, vielleicht nur dazu, dass man noch ein paar Schilder mehr für die Radfahrer anbringen kann, "bitte in angetrunkenem Zustand die Autobahn nicht
    benutzen".