Chemieunfall bei CABB AG Chlorwasserstoff ist ausgetreten

PRATTELN BL - In einem Produktionsgebäude der CABB AG in Pratteln BL sind in der Nacht auf Montag Chlorwasserstoff und Schwefeldioxid ausgetreten.

Bildschirmfoto 2016-11-15 um 00.49.14.jpg play
Hier befindet sich die CABB AG in Pratteln AG. Google Maps

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Mit verstecktem «Peace»-Schriftzug Schweizer Trompeten für Trump
2 Per 10'000-Franken-Inserat Kickboxer Beqiri prügelt auf Baselbieter...
3 Von Belgien nach Basel Ein Prinz für die Schweiz

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Als die Verantwortlichen bemerkten, dass heute Nacht in Pratteln BL Chlorwasserstoff und Schwefeldioxid aus einer Produktionsanlage ausliefen, wurde diese unverzüglich abgeschaltet. Verletzte gab es nicht.

Ein Teil des intensiv riechenden Abluftgemischs entwich gegen 3.20 Uhr durch Dachfenster des Gebäudes in Richtung eines Nachbarunternehmens. Darauf wurde die Industriefeuerwehr alarmiert, wie das Unternehmen in der Nacht auf Dienstag mitteilte. Der Einsatztrupp dichtete in der Folge einen Haarriss in einer Leitung sowie die Dachluken ab.

Messungen ausserhalb des Gebäudes ergaben in der Folge keine Hinweise auf die beiden ausgetretenen Stoffe. Die Ursache für den Materialschaden wird untersucht, das Rohrstück sei bereits ausgetauscht worden.

CABB beliefert Kunden in der Agro- und Pharmaindustrie. Das Unternehmen ist auf die Herstellung und Vermarktung von Chlor- und Schwefelverbindungen spezialisiert. In Pratteln werden jährlich rund 570'000 Tonnen Feinchemikalien produziert wie etwa Bestandteile von Pflanzenschutzmitteln diverser Hersteller.

In den vergangenen Jahren sorgte das Unternehmen mehrfach mit Vorfällen für negative Schlagzeilen, zuletzt etwa im Frühjahr 2013, als eine ätzende und stark Nebel bildende Chemikalie ausgetreten war. (SDA/stj)

Publiziert am 15.11.2016 | Aktualisiert am 13.12.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS