Ausschreitungen: Scharmützel und Festnahmen vor dem Spiel Basel - St. Etienne

BASEL - BS - Vor dem Europa-League-Spiel in Basel haben sich am Donnerstagabend in der Basler Innenstadt Anhänger des Gastclubs aus St. Etienne Scharmützel mit Polizisten geliefert. Die Polizei setzte Gummischrot ein und nahm mehrere Personen fest.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Paul ist wieder daheim! – Vater zu BLICK: «Wir möchten uns bei der...
2 In letzter Sekunde Polizei rettet Mädchen (4) aus der Aare
3 Eklat vor Solothurner Gericht Querulant beisst Richter spitalreif!

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
4 shares
Fehler
Melden

Das Grossaufgebot der Polizei schritt einmal auf dem Barfüsserplatz ein, als sich unter den Fans ein Raufhandel entwickelte, sowie ein weiteres Mal auf dem Weg zum Stadion St. Jakob-Park, als Fans Polizisten mit Feuerwerk bewarfen. Dies teilte Justiz- und Sicherheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt mit.

15 Personen aus dem Gästelager seien kontrolliert worden, drei Männer seien im Auftrag der Staatsanwaltschaft festgenommen worden, zehn mussten bis Spielende in Polizeigewahrsam bleiben. (SDA)

Publiziert am 26.02.2016 | Aktualisiert am 19.04.2016
teilen
teilen
4 shares
Fehler
Melden
Fans des französischen Clubs St. Etienne zündeten während dem Spiel in Basel Feuerwerk ab. Vor dem Spiel kam es zu Ausschreitungen mit der Polizei. play
Fans des französischen Clubs St. Etienne zündeten während dem Spiel in Basel Feuerwerk ab. Vor dem Spiel kam es zu Ausschreitungen mit der Polizei. KEYSTONE/EPA KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS

TOP-VIDEOS