14 Bands und DJs 13'000 Besucher an der Energy Star Night

ZÜRICH - Party im Zürcher Hallenstadion: 13'000 Musikfans haben zu Klängen von Weltstars wie Amy Macdonald und anderen Talente an der Energy Star Night gefeiert.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Nach Facebook-Aufruf zum Geburtstag 31 Kisten Post für behinderte Denise
2 Hakenkreuz und Hitlergruss Nazi-Schande auf dem Waffenplatz
3 Wildwest beim «Saloon» in Wetzikon ZH Polizist springt auf Fluchtauto

Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Mit neuem Namen und neuer Aufmachung ist am Freitagabend im Zürcher Hallenstadion zum 14. Mal der Gratis-Event von Radio Energy Schweiz über die Bühne gegangen. Vor 13'000 Musikfans traten Weltstars wie Amy Macdonald und hiesige Talente an der Energy Star Night auf.

Erstmals sei auch ein Energy Music Award verliehen worden, teilten die Organisatoren in der Nacht auf Samstag mit. Gewinner ist der Solothurner Rapper Manillio.

Auf der neu gestalteten Bühne gaben sich 14 Bands und DJs die Ehre, unter ihnen Olly Murs aus Grossbritannien, der sein neues Album vorstellte, oder die DJs Remady & Manu-L, Martin Garrix und Felix Jaehn. Die schottische Sängerin Amy Macdonald gab in einer Weltpremiere ihr Lied «Down by the river» zum Besten.

Für den nach Angaben der Veranstalter grössten Indoor-Musikanlass der Schweiz gab es keine Tickets zu kaufen; sie wurden wie in den Vorjahren von den Energy-Radiostationen sowie deren Partner vergeben. (SDA)

Publiziert am 26.11.2016 | Aktualisiert am 26.11.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden