Schockmoment in Kalifornien Klippenspringer verschätzt sich

Er hat weder die Felsen noch die Wassertiefe überprüft. Deshalb landet der Klippenspringer im Crystal Cove National Park in Kalifornien nur ganz knapp neben den Felsen.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Ihr droht lebenslange Haft 17-Jährige vergewaltigt jungen Mann
2 Mittagessen mit Hollywood-Traumpaar Clooneys exklusive Tafelrunde
3 Frau (19) von hinten angegriffen In der Bahnhofs-Unterführung zu...

News

teilen
teilen
0 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 20.09.2016 | Aktualisiert am 07.12.2016

2 Kommentare
  • max  heftig 20.09.2016
    Wieso nicht. Der Typ hat mit seinen jungen Jahren schon mehr gefühlt als die Meisten
    • willi  weber 20.09.2016
      Das sind in meinen Augen Spinner, die sich auf Youtube gegenseitig übertreffen wollen. Seine Gesundheit so aufs Spiel zu setzen ist dumm. Es gibt viele Leute die fühlen bedeutend mehr, in der Kunst, Musik, in der Natur, in einem befriedigenden Beruf etc.