Schockierendes Nasa-Video Das arktische Eis schmilzt rasant

Das Eis in der Arktis schmilzt immer rasanter. Eine Animation der US-Weltraumbehörde Nasa zeigt nun den Rückgang des Eises in den vergangenen 32 Jahren im Zeitraffer.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Revolution des Alters Bald werden wir 125!
2 Auf dem Heimweg vergewaltigt und getötet Die letzten Momente im Leben...
3 Nach mysteriöser neunmonatiger Absenz Kims Frau aus der Versenkung...

News

teilen
teilen
0 shares
11 Kommentare
Fehler
Melden

11 Kommentare
  • rolf  sulzer 06.11.2016
    Schockierende Bilder - wen schockiert das schon. Und um das rasante Fortschreiten der Eisschmelze hautnah zu erleben, reicht ein Augenschein auf unsere Gletscher, von denen es in 50 Jahren nur noch ein paar wenige Überbleibsel geben wird. Die Folgne sind vorprogrammiert und bereits sichtbar im Aletschgebiet. Auch hier kann dieses Drama nur zur Kenntnis genommen werden, bis wir uns auch vom Aletschgletscher für immer verabschieden müssen.
  • Ruedi  Müller 06.11.2016
    Genau darum hat sich der Klimaschutz zu einer Klimawirtschaft entwickelt die pausenlos den Leuten ins schlechte Gewissen redet und damit Milliarden verdient. So lange gewisse Leute glauben der Mensch könne das Klima der Erde nachhaltig verändern so lange rollt der Rubel.
  • Verena   Von Guggisber aus Langenthal
    05.11.2016
    interessant ist der Vergleich mit dem Jahr 1984 (Beginn des Mount St. Helens Winter), wo wegen der extremen Kälte und Schneemengen noch von Eiszeit und von kann 400 Meter Eis über der Stadt Zürich (auch im Blick tagtäglich) berichtet wurde. Gut, hat sich das Eis wieder normalisiert
  • Manfred  Grieshaber aus Zollikon
    05.11.2016
    Und dann gibt es noch die Befürworter der künstlichen Klimawerwärmung. Die glauben mit mehr CO2 in der Luft könne man Ernteerträge erhöhen und sie hoffen auf die ganzjährig eisfreie Nordwestpassage, dann könnten Containerschiffe von Asien um Kanada herum nach Europa gelangen. Wer so etwas erhofft ist völlig weg von der Realität..
  • Peter  Müller 05.11.2016
    Ich verstehe die Aufregung nicht betreffend Klimaerwärmung. Worum wir uns Sorgen machen müssen ist die katastrophale Verschmutzung der Natur. Durch Industrie wie zB in China. Die produzieren ja nur Schrott möglichst billig für uns. Keine Innovationskraft, nix!
    Und wir mögen die tiefen Preise und fragen uns nicht wie das überhaupt geht und mit welchen Konsequenzen.