Schiffe versenken in Sizilien Kreuzfahrtschiff überschwemmt Hafen

Im sizilianischen Messina hat ein Kreuzfahrtschiff einen ganzen Hafen unter Wasser gesetzt. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 250'000 Euro.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Adieu Whatsapp Auf diesen Handys ist im Januar Schluss
2 Chemiewolke über Pharma-Stadt? Schüler müssen wegen Rätsel-Gestank...
3 Kleinflugzeug in Basel abgestürzt Flughafen bestätigt Todesopfer

News

teilen
teilen
0 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 04.09.2016 | Aktualisiert am 07.12.2016

2 Kommentare
  • Meier  Ernst aus Erde
    05.09.2016
    Nanu, darf Schettino schon wieder hinter das Schiffsteuer? Spass beiseite... War früher oft in Messina, ober solche Wellen und Strömungen durch ein grosses Schiff konnte ich nicht beobachten. Sieht so aus, als wäre das Schiff zu schnell in den Hafen eingefahren. Gottseidank blieb es nur bei Materialschaden.
  • Ernst  Ruetimann aus Trang
    05.09.2016
    Das lernt man schon in der ersten Fahrstunde fuer Seefahrzeuge , dass in engen Gewaesser nur mit Schritttempo gefahren wird , eben unter anderem wegen dem Wellenschlag . Gilt ebenso fuer Dickschiffe ; siehe Suez Kanal Passage !