Rapperswil zittert vor Neonazi-Aufmarsch «Ich habe Angst»

Nur eine Woche nach dem Nazi-Konzert in Unterwasser planen Rechtsradikale schon die nächste Veranstaltung. Austragungsort soll dieses mal Rapperswil (SG) sein. Das sorgt in der Bevölkerung für Verunsicherung.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Eröffnungsfeier in Zürich-Oerlikon Der modernste Bahnhof der Schweiz
2 Wucher-Pille für 20 Franken Australische Schüler blamieren Abzocker...
3 Chauffeur (60) baut Horror-Unfall im Tunnel Kilometerlanger Stau vor...

News

teilen
teilen
1 shares
9 Kommentare
Fehler
Melden

9 Kommentare
  • sellina  klausis aus schmitten
    20.10.2016
    Wenn ich Angst habe von etwas ist es unser Volk das egoistisch wählt samt unseren Politiker/Innen die leere Versprechen labern und niemals einhalten und gar keine Kompetenz verfügen wenns drauf abkommt. Labern und nichts als labern, und keiner ist zuständig bei Fragen oder Hilfe wenns denn mal brenzlig wird. So sieht unsere Politik aus, nichts als Kohle einsacken und null Kompetenz.
  • Garibaldi  RN , via Facebook 20.10.2016
    Ich komme aus dem Staunen nicht mehr heraus. In den Kommentaren wird abgewogen, was schlimmer sei, Rechtsextrem oder Linksextrem. Ja wo sind wird denn. Beides hat in der Schweiz nichts zu suchen und ist mit der Härte des Gesetzes konsequent zu verfolgen.
  • Sandra  Jakob aus Winterthur
    20.10.2016
    Die Rechtsexteremen sind mir nicht sympathisch, aber ich muss sagen, die Rechten führen ihre Veranstaltungen üblicherweise ordentlich und ohne Krawalle durch. Hingegen arten die Veranstaltungen der Linksextremen regelmässig in massiven Vandalismus und Strassenschlachten aus.
  • Lorenz   Müller 20.10.2016
    Ich bin alles andere als ein Freund von Rechtsextremen. Ich staune aber, dass die Leute Angst haben, wenn Rechtsextreme ein Fest veranstalten. Die sollten sich Sorgen machen über die Linksextremen, die uns Steuerzahler ganze Areale in Millionenhöhe einfach klauen und gratis bewohnen, weil ihnen unsere Gesellschaft nicht passt. Oder wenn diese Linksextremen zerstörend durch die Städte marschieren wie wahre, undemokratische Nazis! Das ist National-SOZIALISMUS.
  • Hampi  Buschor aus Lachen
    20.10.2016
    Die haben niemandem etwas getan ausser gefeiert, gegessen und getrunken! Keine Klagen, kein übermässiger Lärm, keine Schweinereien und Schlägerein, gar nichts! Warum muss jetzt die Presse eine anscheinende Krise herauf beschwören, wo gar keine ist? Da einzige Problem sind die Behörden welche geschlafen haben und jetzt mit Hilfe der Presse ihre Wunden lecken, so siehts aus!!