«Pussy Riot»-Mitglieder ziehen Verletzungs-Bilanz

Die Mitglieder der Anti-Putin-Band «Pussy Riot» sind von den neusten Ausschreitungen mit den Kosaken ziemlich gezeichnet. Vor dem Spital ziehen sie Bilanz über ihre Verletzungen und veröffentlichen ein neues Protest-Video.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Keinen einzigen Passagier befördert Uber-Heli floppt am WEF
2 Wegen eines Zuges Serbien und Kosovo gehen aufeinander los
3 Schweizer Mädchen Que (6) und Mutter wieder vereint Jetzt spricht...

News

teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden
Publiziert am 20.02.2014 | Aktualisiert am 16.12.2016