Prozess: Wollte Rudolf G. seine Mutter in den Selbstmord treiben?

Vor knapp vier Jahren wird Lydia G. von einem Zug erfasst und verliert dabei ihren linken Arm. Die Staatsanwaltschaft ist sich sicher: Ihr Sohn, Rudolf G., wollte seine Mutter in den Selbstmord treiben. Im Video verlässt der Angeklagte das Gerichtsgebäude.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Am WEF hielt der US-Vizepräsident seine letzte Rede Biden warnt vor Trump
2 Ihr droht lebenslange Haft 17-Jährige vergewaltigt jungen Mann
3 Schimmel-Alarm in der beliebten Baby-Giraffe! Sophies schmutziges...

News

teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden
Publiziert am 28.03.2014 | Aktualisiert am 16.12.2016