Hürlimann klagt wegen Ehrverletzungsdelikten Spiess-Hegglin hat die nächste Anzeige am Hals

Jolanda Spiess-Hegglin ist wieder ein Fall für die Anwälte.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Erste Frau als Staatssekretärin Pascale Baeriswyl wird Burkhalters Nummer 2
2 Top-Spezialisten aus Drittstaaten Schneider-Ammann will Kontingente...
3 Schwerer Stand im Ständerat Rentenalter 67 auf Sterbebett

Politik

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
13 shares
Fehler
Melden

Die Zuger Kantonsrätin Jolanda Spiess-Hegglin (35) wurde erneut vom SVP-Politiker Markus Hürlimann angezeigt – (42) wegen Ehrverletzungsdelikten.

Das Verfahren um den Zuger Sex-Skandal wurde zwar offiziell eingestellt. Doch Spiess-Hegglin äussert sich trotzdem eindeutig weiter in der Öffentlichkeit. So sagte sie etwa in der SRF-Sendung «Schawinski» Anfang Monat: «Man hat keine Freude, sich an einer Frau zu vergehen, die einfach da liegt.» 

Spiess-Hegglin machte die neue Anzeige ihres Kantonsratskollegen gleich selbst öffentlich: Auf Facebook schreibt sie: «An Markus Hürlimann: Danke für die x-te Anzeige. Es gibt bestimmt Leute, welchen du damit schaurig Eindruck machst. Mir nicht so.»

Publiziert am 23.03.2016 | Aktualisiert am 24.03.2016
teilen
teilen
13 shares
Fehler
Melden
Giacobbo/Müller mit K.o.-Tropfen-Witz Über diesen Spruch nervt sich Spiess-Hegglin

TOP-VIDEOS