DSI-Gegnerin Flavia Kleiner im Aufwind «Ich habe unerbittlich gegen die SVP-Trolls gekämpft»

Studentin Flavia Kleiner ist der Albtraum der DSI-Verantwortlichen. Im Interview mit BLICK verrät sie ihr Erfolgsgeheimnis.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Alle reden von Masseneinwanderung – unbemerkt verlassen Tausende...
2 Stärkere Belastung der Versicherten Parlament erhöht Franchisen der...
3 Die nächste Kohäsions-Milliarde ist demnächst fällig Das passiert...

Politik

teilen
teilen
98 shares
28 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 28.02.2016 | Aktualisiert um 01:32 Uhr

28 Kommentare
  • Martin  Emch aus Bern
    29.02.2016
    Endlich sagts jemand: Das Problem ist die FDP die kuscht. Meine Interpretation: der Fehler war die Wahl Blochers und nicht dessen Abwahl!!
  • Meier  Ernst aus Erde
    29.02.2016
    Finde es problematisch und kritikwürdig, Teile der Befürtworter als Trolle zu bezeichnen, selbst wenn sich diese der Definition nach als solche verhalten hätten. Da muss man als öffentliche Person darüber stehen und das zeichnet dann das gewisse Mass an Professionalität aus, wo sich die Dame erst noch hinarbeiten muss. Das sage ich als Gegner der DI. Behandle Deinen Gegner würde- und respektvoll, gehe auf seine Argumente ein, aber denke daran: diese Argumente sind der Person wichtig.
  • Roland  Keiser 29.02.2016
    ..die (vermeintlichen) Sieger von heute werden die Verlierer von morgen sein... :-)
    • Reto  Schaufelberger aus Matzingen
      29.02.2016
      Nein eben nicht nur .... die Verlierer werden dann nochmals zu Verliereren werden, ob als Steuerzahler oder Terroropfer!
  • Mike  Pokos aus Birmensdorf
    28.02.2016
    Die Initiative ist nur gegen SVP. 65 Prozent der Eidgenossen haben Angst vor AUsschaffungen und den Reaktionen der Eu und anderen Länder. Ich bin nur Schweizer mit kroatischen Wurzeln, habe aber ja gestimmt, da ich 100 Prozent hinter der Schweiz stehe. Viel Spass mit der zunehmenden Kriminalität.
  • Max  Caduff 28.02.2016
    Frau Kleiner fordert von der SVP Anstand, bezeichnet Andersdenkende als Trolls. Wie ernst kann man eine solche Person nehmen?
    • Claudio  Hammer aus Zürich
      28.02.2016
      Wenn man mal all die Kommentarspalten so liest und schaut was für SVP-Trolls sich da so rumtrollen und undifferenziert alles in ein und denselben Topf werfen und Linksgrün ist dabei immer an allem schuld - dann kann man diese Aussage von Frau Kleiner ganz gut nachvollziehen!
    • alberto  chen aus Taipei/Taiwan R.O.C.
      29.02.2016
      Caduff: Sowas nennt man die Toleranz der weltoffenen Linken! Dies ist ja schon seit Jahren bekannt. Und sie als Troll dürfen dafür der Kleiner das Studium finanzieren, mit ihren Steuerngeldern!
Sie haben noch 500 Zeichen übrig.