Neo-Nationalrat Erich Hess über seinen blutigen Unfall So gefährlich ist Rauchen im Bundeshaus

Der erste Arbeitstag im Bundeshaus startete für SVP-Nationalrat Erich Hess unglücklich. Bei der Raucherpause klemmt er sich den Finger ein und verletzt sich. BLICK schildert er, wie es dazu kam.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Drama auf der Wildsau-Pirsch Jäger trifft Liebespaar – tödlich
2 Trump über Merkel, Aleppo und Nuklearwaffen Der Zerfall der EU ist ihm...
3 Mit Pfefferspray und Schlägen Erbitterter Scheidungskrieg um Hund

News

teilen
teilen
29 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 01.12.2015 | Aktualisiert am 08.12.2016

3 Kommentare
  • sixtus  hochstrasser aus villmergen
    02.12.2015
    ein immens wichtige meldung und von unvorstellbarer tragweite!
  • Gerhard  Marti , via Facebook 02.12.2015
    Ja ueberall das rauchen verbieten die politiker, aber im bundeshaus erlaubt. Wegen einer zigarette unfall, wie sieht es den aus wenn er mal abstimmung niederlage erleidet. Erster tag ist besser sie treten gleich wieder zrueck.
  • William  Quispe aus Bellinzona
    01.12.2015
    Das ist jetzt witzig. Schon am ersten Tag überfordert. Und so einer soll das Volk vertreten?