Nach Erdbeben: Neuseeland nimmt Abschied

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Ärger mit China Trump telefoniert mit Taiwan
2 Wucher-Pille für 2 Franken Australische Schüler blamieren Abzocker Shkreli
3 1 Million Sicherheitskosten pro Tag! New Yorker wollen Melania Trump...

News

teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden
Das tragische Erdbeben in Christchurch hat 147 Menschenleben gefordert. Über 50 Personen werden noch immer vermisst. In Neuseeland gab es heute Montag die erste Beerdigung. Regierungschef John Key hat um internationale finanzielle Unterstützung gebeten. Publiziert am 28.02.2011 | Aktualisiert am 09.01.2012