Nach Ärztepfusch in Wil: St.Galler Regierungsrätin nimmt Stellung

Chefärztin Cécile L.* stellte bei der siebenfachen Mutter Julitta B.* eine Fehldiagnose. Weil sie zu lange daran festhielt, starb die Bäuerin. Nun arbeitet die Ärztin vorläufig nicht mehr. Dies teilt die St. Galler Regierungsrätin Heidi Hanselmann an einer Pressekonferenz mit.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 So dramatisch war die Rettung von Giorgia G. (22) aus Rapperswil SG «Wir...
2 Nummernschild-Auktion Wallis will mit «VS 1» Kohle machen
3 Hakenkreuz und Hitlergruss Nazi-Schande auf dem Waffenplatz

News

teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden