Nach 62 Jahren wurde das Seniorenpaar vom Staat getrennt Die rührende Wiedervereinigung von Anita und Wolfram

Beim Umzug ins Pflegeheim wurden Anita und Wolfram Gottschalk zum ersten Mal nach 62 Jahren unfreiwillig voneinander getrennt. Ihre Enkelin startete einen Facebook-Aufruf. Nun kann sich das Seniorenpaar wieder in die Arme schliessen.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Revolution des Alters Bald werden wir 125!
2 Auf dem Heimweg vergewaltigt und getötet Die letzten Momente im Leben...
3 Nach mysteriöser neunmonatiger Absenz Kims Frau aus der Versenkung...

News

teilen
teilen
0 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

3 Kommentare
  • Meier  Ernst aus Erde
    28.09.2016
    Endlich... So etwas darf es einfach nicht geben. Hatte die Nachricht gestern schon gesehen und war wirklich gerührt.
  • Joe  Schmid 28.09.2016
    Ich frage mich, was die Alten denn noch wollen, sie können ja nicht mehr arbeiten und liegen den Jungen nur auf dem Geldsack. Das muss verhindert werden, sonst reicht da Geld nicht mehr für die Jungen die nicht Arbeiten wollen.
    • Meier  Ernst aus Erde
      28.09.2016
      Fein... Wie wäre es mit einem frühzeitigen sozialverträglichen Ableben, damit die Alten den Jungen nicht auf dem Geldsack liegen? Sarkasmus Ende... Ich, 42 und somit zwischen "jung" und "alt" finde es mehr als nur bedenklich, wenn man alte oder kranke Menschen als nur noch als Bürde und Kostenfaktor für die Gesellschaft ansieht. Das haben diese Menschen nun wahrlich nicht verdient. Und, lieber Joe, auch Du wirst einmal zum "alten Eisen" gehören und möchtest dann fair behandelt werden.