Müssen Buschauffeure um ihre Stelle bangen? Das ist das erste selbstfahrende Postauto

In Sitten sind heute zum ersten Mal selbst fahrende Kleinbusse im öffentlichen Raum gefahren. Wir haben sie getestet.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Am WEF hielt der US-Vizepräsident seine letzte Rede Biden warnt vor Trump
2 Ihr droht lebenslange Haft 17-Jährige vergewaltigt jungen Mann
3 Schimmel-Alarm in der beliebten Baby-Giraffe! Sophies schmutziges...

News

teilen
teilen
15 shares
5 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 17.12.2015 | Aktualisiert am 08.12.2016

5 Kommentare
  • Heinrich  Z aus Zürich
    18.12.2015
    Spannend, bald haben wir auch Postautos ohne Fahrgaeste :-
  • Heinrich  Z aus Zürich
    18.12.2015
    Wenn das erste Postauto den Hang hinunter kollert ist wieder Schluss mit Lustig, wetten ?
  • michel  koeb 18.12.2015
    Bis zum ersten Unfall mit Todesfolgen ...nur abwarten !
  • Marco  Weber 18.12.2015
    Also ich mache mir keine Sorgen das eine Maschine meinen Job übernimmt! zumindest nich in den nächsten 100 Jahren!
    Es ist nie Zeit für ein Bedingungsloses Grundeinkommen!
  • John  Livers aus St.Gallen
    18.12.2015
    Ein Postauto ohne Fahrer, ferngesteuerte Flugzeuge, Autos die selber fahren, in den Läden Self- scanning wer hat, oder kann noch Arbeiten?
    Sind wir alle bald Arbeitslos? Dann wäre es allerdings höchste Zeit für das Bedingungslose Grundeinkommen. Allerdings müssten dann die Steuern auch auf diese Automaten erhoben werden.