Erbschaftsstreit als Motiv? Michele E. (42) gesteht Mord an Schwägerin

STABIO TI - Er habe nur die Leiche in den Wald getragen, hiess es nach seiner Verhaftung Dienstagnacht. Jetzt gibt der Informatiker auch die Gewalttat zu.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Drama auf der Wildsau-Pirsch Jäger trifft Liebespaar – tödlich
2 Trump über Merkel, Aleppo und Nuklearwaffen Der Zerfall der EU ist ihm...
3 Mit Pfefferspray und Schlägen Erbitterter Scheidungskrieg um Hund

News

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Die Polizeiarbeit ist ein voller Erfolg. Nur 20 Stunden nach dem Fund der Leiche im Wald beim Grenzübergang Gaggiolo TI stand die Identität des Opfers fest. 28 Stunden später wurde der mutmassliche Täter verhaftet. Kurz darauf folgt das Teil-Geständnis. Michele E. (42) erklärt, er habe Nadia A. (35) tot in der Wohnung gefunden und den leblosen Körper dann entsorgt. Aus Rücksicht auf Nadias Eltern. 

Heute dann bricht auch diese Version zusammen. Der Informatiker und Hobby-Krimiautor gesteht auch den Mord an seiner Schwägerin. Die Indiskretion meldet Radio 3i. Der Sender will den Stand der Dinge aus italienischen Ermittlungskreisen haben. 

Unklar ist bislang noch, wie der Killer vorging. Nadia A. starb an den Folgen eines Lungenödems. Das kann durch Ersticken erfolgen, zum Beispiel mit einer Plastiktüte über dem Kopf. Aber auch Gift ist möglich.  

Das Motiv ist bislang noch Gegenstand von Spekulationen. Es habe einen Erbstreit um Nadias Elternhaus gegeben, meinen Insider. Es wird aber auch gemunkelt, Michele E. und Nadia A. hätte ein heimliches Verhältnis gehabt. 

Michele E. schrieb in seiner Freizeit Psycho-Thriller. Vielleicht liess er sich von Kriminalromanen zum Mord inspirieren. Das Know-How zum Killen hat er in den vielen Jahren seiner Leidenschaft zur Genüge studiert. 

Publiziert am 20.10.2016 | Aktualisiert am 13.11.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden