Mit staatlicher Genehmigung So brutal wird in Amerika geschlachtet

Dieses Video zeigt die Zustände in einem Schlachtbetrieb im US-Bundesstaat Minnesota. Die Schweine werden bis zum Tod der Gewalt ausgesetzt. Die Betriebe können machen was sie wollen und das mit ausdrücklicher Erlaubnis des Amerikanisches Landwirtschaftsministerium.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Konsumentenschützer warnen vor Spielzeug Hacker belauschen Kinder über...
2 Bundesrat zeigt Herz vor Weihnachten Nochmals 2000 syrische Flüchtlinge
3 Ein Toter bei Absturz in Basel-Mulhouse Unglücks-Flugzeug krachte...

News

teilen
teilen
102 shares
33 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 18.11.2015 | Aktualisiert am 08.12.2016

33 Kommentare
  • Hans Peter  Gerber , via Facebook 19.11.2015
    Früher wurde den schweinen oder den geissen auch die gurgel durchschnitten.
  • Marion   Jost aus Schönenwerd
    19.11.2015
    Es freut mich zu sehen, dass die meisten Kommentatoren hier tierlieb sind und wegen solchen Zuständen den Fleischkonsum drosseln oder sogar einstellen, das ist vermutlich der einzige Weg um solche Quälereien zu stoppen, das Fleisch muss wieder was besonderes werden, kein Alltagsprodukt dass 3x täglich verschlungen wird!
    Ich hoffe dass die militanten Fleischesser - jene welche Vegetarier verurteilen und verunglimpfen - die Bilder sehen und ihnen die Bratwurst vor Schreck im Halse stecken bleibt!
  • Fredy  Bosch aus Malans
    19.11.2015
    Das ist wirklich das Hinterletzte wie diese Tiere behandelt werden. Aber das Positive ist, dass der Tod für all diese misshandelten und schlecht gehaltenen Tiere eine Erlösung ist. Alle Staaten versagen kläglich bei Tierhaltung und Schlachtung. Einfach erbärmlich ist dieser Zustand.
  • Werner  Rutishauser aus St.Gallen
    19.11.2015
    Schlachthäuser sind immer schlimm. Aber wir essen natürlich auch gerne Fleisch!
    Wenn die USA ähnliche Regeln und Standards wie hier in der CH und in Europa nicht unbedingt Deuschland einhalten müssten, wären sie kaum überlebensfähig. Aber die USA schützen ihre eigene Wirtschaft und schotten sie gegen Aussen ab. Auch in TTIP wird dieser Standard geschützt, damit sie gegen die Betriebe der EU und Schweiz weiterhin wirtschaftlich überlegen bleiben. Die USA sind absolut kein Vorbild!
  • Paolo  Hugentobler 19.11.2015
    Genau deshalb bin ich Vegetarier: Es kann nicht sein dass unsere Fleischindustrie täglich Abermillionen von Tieren grässlich zu Tode quält, nur damit sich die Menschheit mit gesundheitsschädlichem Billigfleisch vollstopfen kann. Ich erinnere daran: Ein Schwein ist ca. zu 95 Prozent genetisch identisch zum Mensch, hat Gefühle und verspürt Schmerz, genau wie die Kinder von euch Fleischessern. Stellt euch mal euer Kind auf der Schlachtbank vor, dann habt ihr wenigstens ein Gefühl für die Qualen.