Meister der Heilmassage oder Lustmolch? An diesem Masseur scheiden sich die Geister

In öffentlichen Parks und Stränden in den USA spricht der Chinese junge Frauen an und bietet ihnen eine kostenlose Massage an. Viele Zuschauer halten den Masseur allerdings für einen Betrüger, wenn nicht gar für einen Lustmolch.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Tausende Pakete verloren Hat die Post ein Sicherheitsproblem?
2 Kurioses Bild aus dem Baselbiet Blitzkasten geblitzt
3 Bündner Luxushotel für 40 Millionen saniert In diesem Bett kostet...

News

teilen
teilen
0 shares
7 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 19.09.2016 | Aktualisiert am 07.12.2016

7 Kommentare
  • Istvan  Gorowich aus Switz
    20.09.2016
    Sieht mir eher so aus, als würde es den Frauen gefallen.
  • Peter  Weber 20.09.2016
    Mir als Therapeuten fällt nichts negatives auf, Handgriffe und Technik scheinen gekonnt und professionell, nahe dem Intim- und Brustbereich wird regelkonform ausparend behandelt. Die Reaktionen der Massierten sind normal für intensive Muskeltechniken. Ob die schönen Frauen allerdings exhibitionistische Tendenzen haben, dass sie ihre Behandlung auf Youtube sehen lassen wollen, ist eine andere Frage.
  • Adrian  Müller 20.09.2016
    Solange die Frauen freiwillig ihre Einwilligungen geben, darf er von mir aus machen was er möchte. Wird ja niemand gezwungen.
  • Martin  Brummel 20.09.2016
    In Amerika ist einer der was anderes macht als man selber sowieso potentiell gefährlich.
  • Alexander  Schmieden aus Muri
    20.09.2016
    Klarer Fall, LUMO zu 100 Prozent , ältere Frauen behandelt er nicht
    nur attraktive junge Ladies.
    Nun denn, wenn die Damen es mit sich machen lassen - bitte sehr !
    Dann aber auch keine Beschwerden !