Meagan (27) lüftet ihr Geheimnis Hinter diesem Bild steckt eine traurige Geschichte

Meagan Barnard leidet seit 10 Jahren an einem Lymphödem. Die seltene Krankheit lässt ihr rechtes Bein stark anschwellen. Dieses versteckte sie allerdings immer. Doch jetzt zeigt sich Meagan bei einem Fotoshooting im Bikini, um auf die Krankheit aufmerksam zu machen.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Ihre Twitter-Nachrichten aus Aleppo berühren die Welt Bana (7) ist «in...
2 Auf dem Heimweg vergewaltigt und getötet Die letzten Momente im Leben...
3 Nach mysteriöser neunmonatiger Absenz Kims Frau aus der Versenkung...

News

teilen
teilen
2 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

3 Kommentare
  • jürg  frey aus teufen
    27.05.2016
    Lymphdrainage hat sich bewährt. Macht man auch wenn jemand wegen Krebs die Lymphknoten entfernt wurden. Muss man allerdings kontinuierlich machen. Ist aber eine angenehme Massage - Art und tut nicht weh.
    • carmensita  benzola aus zürich
      27.05.2016
      Die wissen es ganz sicher und sind sicher bestens orientiert denn was medizinische Behandlugen betrifft sind im ausland wie Amerika Italien,deutschland frankreich viel vorschrittnerner als da, dort finden auch die beste und stark unterstützte Vorschungen statt.... hier ist es gut wir haben fernsehen in zimmer ,Telefon und gutes essen und ärtzte sind sehr freundliche und bereit. behandlugen sind gut und sehr teuer, wir haben hier die beste ausländische ausgebildeten ärzte
  • Christian  Meiergruber aus Winkel
    27.05.2016
    das Aussehen ist das eine, aber noch schlimmer ist das es sehr schmerzhaft sein kann.