Massaker von Utoya: Wieso kehrt das Sonderkommando um?

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Ihr droht lebenslange Haft 17-Jährige vergewaltigt jungen Mann
2 Frau (19) von hinten angegriffen In der Bahnhofs-Unterführung zu Boden...
3 Sig Sauer US-Armee schiesst künftig mit Schweizer Pistolen

News

teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden
Kurz nach dem Attentat von Anders Breivik war bereits ein Sonderkommando in der Nähe von Utoya zu sehen. Dies wurde jedoch 3,6 km weiter nach Storoya gerufen. Kostbare Zeit ging verloren. Ob dies die richtige Entscheidung war, wird nun ermittelt. Publiziert am 17.08.2011 | Aktualisiert am 23.12.2016