Kurdinnen im Kampf gegen Terroristen Vor diesen Frauen zittert der IS!

Tausende junge Kurden schliessen sich dem Kampf gegen die IS-Dschihadisten an. Viele von ihnen sind Frauen. Vor ihnen fürchten sich die Terroristen am meisten. Weshalb das so ist, erfahren Sie von einer Kommandantin. 

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Chemiewolke über Pharma-Stadt? Schüler müssen wegen Rätsel-Gestank...
2 Kleinflugzeug in Basel abgestürzt Flughafen bestätigt Todesopfer
3 Urner haben die tiefsten Medikamentenkosten der Schweiz Darum sind...

News

teilen
teilen
1 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 09.05.2016 | Aktualisiert am 07.12.2016

2 Kommentare
  • Kurt  Stauffer aus George
    09.05.2016
    Michael Falk,was soll den an dieser Berichterstattung falsch sein?Es geht nicht um schmutzige oder saubere Fingernägel,auch nicht darum wie ein Feldstecher von einer richtigen Soldatinn gehalten werden muss,sondern lediglich um die Tatsache, dass die Frauenverabscheuenden IS Dschihadist Angst haben von einer Frau erschossen zu werde,weil sie dann nicht in den Himmel kommen!!!
  • Michael  Falk , via Facebook 09.05.2016
    Sorry ich kann diese Berichterstattung nicht ganz ernst nehmen. Respekt an die Frauen die Dienst leisten. Ganz besonders den Kämpferinnen gegen den IS aber ich habe nun mal in meinem ganzen Leben noch keinen Soldaten oder Soldatin gesehen, die so gepflegte Fingernäger hatte. Und auch niemanden der sooooo elegant den Feldstecher hält......also wenn ihr schon mit Statisten arbeitet dann bitte gute Statisten.