K.o. in der ersten Runde Karate-Lehrer macht aus Schülerin Apfelmus

Ein Apfel, eine verängstigte Schülerin und ein übermotivierter Trainer: Diese Türken zeigen, dass nicht jeder das Zeug zum Karateka hat.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Vorgänger sind bloss 15 Jahre alt Die Rega kauft sich sechs neue...
2 Bündner Luxushotel für 40 Millionen saniert In diesem Bett kostet die...
3 Kurioses Bild aus dem Baselbiet Blitzkasten geblitzt

News

teilen
teilen
26 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 08.02.2016 | Aktualisiert am 08.12.2016

2 Kommentare
  • Adrian  Müller 09.02.2016
    Wieso er sagte ja, dass er den Apfel vom Kopf schlägt. Das hat er geschafft.
  • Domenico  Gravino aus Gordola
    09.02.2016
    Man siehts schon im Ansatz wie er die Technik Ausführen möchte, zum Schreien... und einige Fehler! So einem sollte man das Ausbilden verbieten, ein Knirps kann nicht plötzlich doppelt lange Beine Generieren sowie anderes wo ich nicht Zitieren möchte, da dieser eher ein Macho-Greenhorn-pseudo-Karatelehrer darstellt.