Jetzt hat er eine Klage am Hals Hier wird ein Snowboarder von einer Lawine verschüttet

Der Kalifornier Christian hat auf einer gesperrten Piste im Sugar Bowl Ski Resort eine Lawine ausgelöst. Mit viel Glück konnte er sich selber aus den Schneemassen befreien. Die Verantwortlichen prüfen jetzt den Fall.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Adieu Whatsapp Auf diesen Handys ist im Januar Schluss
2 Ihre Twitter-Nachrichten aus Aleppo berühren die Welt Bana (7) ist «in...
3 Kosten von 4 Milliarden Dollar! Trump stoppt neue Air Force One

News

teilen
teilen
0 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

4 Kommentare
  • Ivo  Steinmann aus Zürich
    22.01.2016
    Ist denn jemand gestorben? Nein? Dann kann man auch nicht wegen fahrlässiger Tötung klagen.
    • Gustav  Broennimann , via Facebook 22.01.2016
      Im Amerika kann man für oder gegen alles klagen. Hauptsache die Anwälte verdienen sich eine goldene Nase.
  • Lionel  Werren aus das Original
    22.01.2016
    Sehr gut. Anklagen wegen fahrlässiger Tötung!
  • Peter  Stahl aus Baden
    22.01.2016
    Lawine? war wohl eher ein kleineres Schneebrettchen.