Immerhin in der Musikwahl einig Castro und Obama lauschen exotischen Klängen

Während eines Staatsbanketts in Kuba kommen Obama und Castro in den Genuss von exotischen Klängen. Doch in politischen Fragen sind sich die beiden Präsidenten immer noch uneinig.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Konsumentenschützer warnen vor Spielzeug Hacker belauschen Kinder über...
2 Bundesrat zeigt Herz vor Weihnachten Nochmals 2000 syrische Flüchtlinge
3 Ein Toter bei Absturz in Basel-Mulhouse Unglücks-Flugzeug krachte...

News

teilen
teilen
0 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden
Publiziert am 22.03.2016 | Aktualisiert am 07.12.2016

1 Kommentare
  • Daniel  Grünenfelder 22.03.2016
    Es ist zu hoffen, dass Kuba und die USA ihre Beziehungen normalisieren, Kuba aber insofern hart gegenüber den USA bleiben wird, wenn die USA glauben, die Kubaner hätten künftig entsprechend nach ihrer Pfeife zu tanzen. Wie sagte uns doch vor einem Monat ein Kubaner in Havanna? Das mit den USA hatten wir schon bis fast Ende 1950, dann kam die Revolution. Wenn jetzt alle glauben, die USA können Kuba amerikanisieren, dann täuschen sie sich. Dann gibt es die nächste Revolution....