Im Krieg verlor er sein Bein Dieser Flüchtling trägt das olympische Feuer

Der 27-jährige Ibrahim al-Hussein verlor bei einem Bombenanschlag in Syrien ein Bein. Damit platzte der Traum von den Olympischen Spielen für den Sportler. Doch nun hat er die Chance, die olympische Fackel durch ein Flüchtlingscamp in Athen zu tragen.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Drama auf der Wildsau-Pirsch Jäger trifft Liebespaar – tödlich
2 Keinen einzigen Passagier befördert Uber-Heli floppt am WEF
3 Schweizer Mädchen Que (6) und Mutter wieder vereint Jetzt spricht...

News

teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden
Publiziert am 25.04.2016 | Aktualisiert am 07.12.2016