Hurrikan «Irene» hinterlässt eine Spur der Verwüstung

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Ärger mit China Trump telefoniert mit Taiwan
2 1 Million Sicherheitskosten pro Tag! New Yorker wollen Melania Trump...
3 Auf dem Heimweg vergewaltigt und getötet Die letzten Momente im...

News

teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden
Hurrikan «Irene» erreichte im US-Bundesstaat North Carolina das amerikanische Festland. Nach dem der Sturm Richtung New York weiter gezogen ist, wird das Ausmass der Verwüstung sichtbar. Publiziert am 28.08.2011 | Aktualisiert am 09.01.2012