Horror-Crash mit 130 km/h Auto rast ungebremst in Pannen-Fahrzeug

Mit über 130 km/h knallt dieser Autofahrer in die stehenden Fahrzeuge auf einer Autobahn im US-Staat Connecticut. Die Insassen blieben unverletzt. Nur der Fahrer des Autos, ein 21-jähriger, zog sich leichte Verletzungen zu. Bei einer Autobahnpanne sollte man also immer hinter die Leitplanke stehen.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Erste Amtshandlung Trump kippt «Obamacare»
2 Sig Sauer US-Armee schiesst künftig mit Schweizer Pistolen
3 Dicke Post in Hochdorf LU Frau täuschte Raubüberfall nur vor

News

teilen
teilen
19 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 28.11.2015 | Aktualisiert am 08.12.2016

2 Kommentare
  • Jürg  Brechbühl aus Eggiwil
    01.12.2015
    @Bruno Füchslin
    Huch ja, und ich bin schon der zweite, der darauf hereingefallen, 2 Minuten mit Lesen und zwei weitere mit Kommentieren verplempert hat.
  • Bruno  Füchslin aus Richterswil
    30.11.2015
    Hei, der Blick hat wieder mal einen Horror-Crash aufgespürt - seid Ihr so unkreativ, mal andere Titel/Schlagzeilen als diese Formulierung zu finden? Kaum gibts ein bisschen mehr als einen Auffahrunfall, muss der Horror-Crash herhalten - so muss man nicht gross studieren.