Heute verteilt Michelin seine Sterne Schweigeminute für Starkoch Violier (†44) in Paris

PARIS - Um 11 Uhr stellt der Guide Michelin die 2016er-Ausgabe seines Restaurants-Führers vor. Auch der verstorbene Schweizer Spitzenkoch Benoît Violier (†44) wäre am Anlass dabeigewesen.

Entscheidet über Sein und Schein von Restaurants: Guide Michelin. play

Entscheidet über Sein und Schein von Restaurants: Guide Michelin.

AFP

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Vater erkennt Sohn auf IS-Killer-Video «Das ist mein Kind»
2 Opfer von Zug-Amok Simon S. (†27) erlitt schwerste Verbrennungen ...
3 Diktator sauer weil das Personal einschläft Nordkoreas Kim tötet...

News

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
19 shares
Fehler
Melden
Chef im Restaurant de l’Hôtel de Ville: Benoît Violier. play
Nahm sich das Leben: Benoît Violier (†44). Keystone

Heute um 10.30 Uhr trat Michael Ellis in Paris vor die Medien. Der Chef der Gourmet-Bibel Guide Michelin wird verkünden, welches Restaurant dieses Jahr Sterne bekommt - und welches nicht.

Aber zuerst trauerte die Gilde der Spitzenköche noch um einen ihrer besten: Für Benôit Violier begann die Zeremonie mit einer Schweigeminute.

Laut französischen Medien sind 600 Restaurants in der 2016er-Ausgabe gelistet - neun weniger als letztes Jahr. 54 Betriebe sind zum ersten Mal dabei.

Violier sollte mit dem Zug nach Paris

Laut Medienberichten hätte auch der Schweizer Spitzenkoch Benoît Violier (†44) dem Anlass beiwohnen sollen, der sich gestern in seiner Wohnung erschossen hat. Laut der Westschweizer Zeitung «Le Temps» wollte Violier gestern Sonntag mit dem Zug nach Paris reisen.

Von Michelin erhielt Violiers «L'Hôtel de Ville» in Crissier drei Sterne. Zudem landete das Restaurant 2015 auf Platz eins der interna­tionalen Liste «Milles tables d’exception» und gilt deshalb derzeit als die beste Gaststätte der Welt.

Ob Violiers Tod mit dem heutigen Anlass in Verbindung steht, ist nicht bekannt.

Publiziert am 01.02.2016 | Aktualisiert am 01.02.2016
teilen
teilen
19 shares
Fehler
Melden