Herzzerreissend Miley Cyrus schluchzt wegen Donald Trump

Dass Miley Cyrus Hillary Clinton unterstützte, war bekannt. Nach der Wahlniederlage der Demokratin gab sie eine tränenreiche Botschaft an den neu gewählten US-Präsidenten Donald Trump.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Chemiewolke über Pharma-Stadt? Schüler müssen wegen Rätsel-Gestank...
2 Kleinflugzeug in Basel abgestürzt Flughafen bestätigt Todesopfer
3 Urner haben die tiefsten Medikamentenkosten der Schweiz Darum sind...

News

teilen
teilen
0 shares
8 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 10.11.2016 | Aktualisiert am 06.12.2016

8 Kommentare
  • Dani  Rosso 10.11.2016
    Eine die sich dauernd zwischen die Beine langen muss, immer wieder die Zunge rausstrecken muss etc.... von mir aus kann die Tante einen Weinkrampf haben und abtretten... Grosse Sprüche mit Eigennutz...
  • Andreas  Aeschlimann 10.11.2016
    Alles nur PR. Somit wird sie wieder einige CD mehr verkaufen.
  • rolf  sulzer 10.11.2016
    ich denke die junge Dame sollte schleunigst einen Arzt aufsuchen, der sie wieder gesund macht.
  • markus  gut aus Bern
    10.11.2016
    Kann es sein dass sie depressiv ist? Ich glaube nicht dass die Tränen mit ihrer politischen Nachricht zu tun haben.
  • Mike  Rich 10.11.2016
    Ich denke, die kleine Miley hat viel Ahnung von den Sorgen der hart arbeitenden Bevölkerung, die sich nichts leisten kann. Luxus-Tränchen;)