Gülsha im Flüchtlingscamp «Der Käse im Sandwich hatte bereits Schimmel»

Moderatorin Gülsha Adilji ist als freiwillige Helferin in einem Flüchtlingslager im griechischen Thessaloniki. In einer Serie berichtet sie von ihren Erfahrungen mit den Menschen, die sie dort antrifft.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Chemiewolke über Pharma-Stadt? Schüler müssen wegen Rätsel-Gestank...
2 Kleinflugzeug in Basel abgestürzt Flughafen bestätigt Todesopfer
3 Urner haben die tiefsten Medikamentenkosten der Schweiz Darum sind...

News

teilen
teilen
23 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 19.06.2016 | Aktualisiert am 07.12.2016

3 Kommentare
  • Danilo  Lindake aus NEERACH
    20.06.2016
    Gorgonzola, Roquefort, Camembert, Blue Castello sind Schimmelkäse und unbedenklich geniessbar.
  • Martin  Bucher 20.06.2016
    Die Migranten werden von den Helfern aufgefordert, jeweils lautstark Protest zu bekunden, wenn mal etwas nicht wie am Schnüerli läuft. Mit dieser Einstellung/Haltung kommen sie dann auch in die Schweiz, also auf das Sozialamt. Ich habe ein gutes Gefühl ...
  • Remo  Albrecht aus Höri
    19.06.2016
    Was ist das Ziel dieser Berichte? Soll damit auf unsere Tränendrüse gedrückt und der Griff in unser Kässeli gelockert werden? Wenn die Situation so prekär ist, so muss dies vor Ort geändert werden, wie wir die neuen Begebenheiten meistern müssen. Wenn ich sehe, wie viele verschiedene Menues auf dem Tisch stehen, so kommen schon Fragen auf (was soll denn noch angeboten werden?). Richtig ist: verdorbene Lebensmittel gehen wirklich nicht.