Giftiger Treibstoff: Raketen-Absturz in Russland

Die russische Proton-Rakete mit drei Satelliten für das Navigationssystem Glonass stürzte kurz nach dem Start ab. Da die Rakete mit 500 Tonnen giftigem Treibstoff geladen war, mussten zahlreiche Gebäude auf dem Weltraumbahnhof Baikonur evakuiert werden.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Drama auf der Wildsau-Pirsch Jäger trifft Liebespaar – tödlich
2 Keinen einzigen Passagier befördert Uber-Heli floppt am WEF
3 Schweizer Mädchen Que (6) und Mutter wieder vereint Jetzt spricht...

News

teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden