Fred, Ethel und Ricky kamen jeden Tag zurück zum Haus Hunde warten 18 Monate auf toten Besitzer

Nun bekam die Organisation «Hope for Paws» die Erlaubnis, Fred, Ethel und Ricky zu retten. Endlich haben die obdachlosen Tiere wieder ein Zuhause.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Drama auf der Wildsau-Pirsch Jäger trifft Liebespaar – tödlich
2 Trump über Merkel, Aleppo und Nuklearwaffen Der Zerfall der EU ist ihm...
3 Mit Pfefferspray und Schlägen Erbitterter Scheidungskrieg um Hund

News

teilen
teilen
0 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden
Publiziert am 11.10.2016 | Aktualisiert am 07.12.2016

1 Kommentare
  • Heinrich  Ochsner 12.10.2016
    da sieht man es wieder, Tiere sind treuer als Menschen, ja sogar über den Tod hinaus. Das mag ja bei der älteren Generation noch der Fall sein, heute jedoch wird geheiratet ohne jegliche Gedanken wie es im Alter ist und geschieden wird bald jede 2. Ehe. Es ist bald wie bei den Handys, brauchen, etwas Neues entdecken und dann ersetzen!