Flüchtlingslager in Calais Hier wird der «Dschungel» geräumt

Die französischen Behörden haben einen grossen Teil des provisorischen Flüchtlingslagers in Calais geräumt. Begleitet von einem grossen Polizeiaufgebot rissen am Montag etwa 20 Bauarbeiter die Unterkünfte der Migranten ab.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Chemiewolke über Pharma-Stadt? Schüler müssen wegen Rätsel-Gestank...
2 Kleinflugzeug in Basel abgestürzt Flughafen bestätigt Todesopfer
3 Urner haben die tiefsten Medikamentenkosten der Schweiz Darum sind...

News

teilen
teilen
1 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 29.02.2016 | Aktualisiert am 08.12.2016

2 Kommentare
  • Thomas  Zürcher 29.02.2016
    Die menschenunwürdigen Lebensbedingungen in Calais sind ein Beispiel für das Versagen der Europäischen Flüchtlingspolitik.
  • Hans  Scheidegger 29.02.2016
    Nicht nur hier in Calais spitzt sich die Lage zu. Dramatisch eskaliert das Flüchtlingsgeschehen auf der Balkanroute. Und noch schlimmer sieht es in Griechenland aus, wo bereits Zehntausende auf das Weiterkommen warten bzw. hoffen. Und der Zustrom nimmt kein Ende, im Gegenteil, immer mehr Asylsuchende stranden hier. Eine vernünftige Lösung ist kaum in Sicht. Die Lage ist äusserst gefährlich und explosiv. Der Sommer wird leider sehr heiss werden, wobei ich nicht das Wetter meine.